iS Software Newsletter 01/2020 – BNA Erhebungsbogen „Netzbetreiber EEG-Jahresmeldung 2019“

Die Bundesnetzagentur hat den Erhebungsbogen zur Übermittlung der Daten zur EEG-Umlage für das Abrechnungsjahr 2018 grundlegend überarbeitet und verschärfte Plausibilitätskontrollen (auch über das MaStR) eingeführt.

Zukünftig müssen auch umlagebefreite Stromerzeugungsanlagen gemeldet werden, also auch bei vollständiger Privilegierung, d. h. wenn keine EEG-Umlage auf Eigenversorgung oder Eigenerzeugung zu zahlen ist.

Da auch Speicher als Stromerzeugungsanlagen gelten, stellt die BNA für die Datenmeldung 2019 folgendes in Aussicht:

„Bisher haben wir dies (Anmerkung: Meldung von Speicher) noch nicht systematisch überprüft. Bei der Jahresmeldung 2019 erwarten wir jedoch, dass auch Speicher gemeldet werden.“

Unsere Entwicklung erarbeitet aktuell dazu eine Dokumentation.

Außerdem wird im Modul WinEV®EEG (Netz) die Möglichkeit geschaffen, zusätzlich benötigte Informationen zu Anlagen bzw. Speicher zu erfassen.  

Wir erstellen dazu eine Dokumentation und werden Ihnen auch spezielle Exports als Komfortfunktion zur Datenübermittlung anbieten. 

Weitere Informationen erhalten Sie noch im März sowohl im Kundenbereich unserer Website als auch direkt in einem separaten Newsletter.

Share This

Share this post with your friends!