Kontinuierliches Wachstum

Kontinuierliches Wachstum

Auch in der Corona Zeit setzen wir unser kontinuierliches Wachstum fort und konnten im ersten Halbjahr fünf neue Kunden, in Summe mit über 300.000 Zählpunkten, für unsere  WinEV® Lösungen begeistern.

Wir freuen uns vor allem für unsere Partner und dort ganz speziell für die Pfalzwerke Gruppe und die rde Regionale Dienstleistungen Energie GmbH & Co. KG. Beide Partner haben es in hervorragender Weise verstanden, jeweils zwei neue Kunden zu gewinnen, die mit der WinEV® Systemlösung unterstützt werden. Die Qualität der Partnerschaften zeigt sich gerade in schwierigen Zeiten und wir bedanken uns sehr herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Die neuen rde Kunden Stadtwerke Olching Stromnetz GmbH & Co. KG und die Stromnetz Weilheim GmbH & Co. KG werden noch in diesem Jahr von SAP auf die WinEV® Lösung in den Echtbetrieb überführt.

Die rde erbringt im Rahmen der Partnerschaft die kompletten energiewirtschaftlichen Prozesse für die Abrechnung, Marktkommunikation und das Energiedatenmanagement auf der neuen WinEV® Systemlandschaft.

Kontinuierliches Wachstum

rde und iS Software GmbH unterzeichnen Kooperationsvertrag

Die Regensburger Spezialisten-gruppe für die Energiewirtschaft iS Software und die Bayernwerk-Tochter rde – Regionale Dienstleistungen Energie GmbH & Co. KG mit Sitz in Veitshöchheim gehen künftig gemeinsame Wege. Die bestehende Geschäftsbeziehung, eine schon bisher erfolgreich praktizierte Partnerschaft der beiden Unternehmen, besiegelt jetzt ein umfassender Kooperationsvertrag.

„Diese Partnerschaft versetzt unsere beiden Unternehmen in die Lage, den Anforderungen unserer Kunden noch besser gerecht zu werden und die regionale Präsenz noch stärker in den Vordergrund zu stellen“, begrüßt Roland Zahradnik, Geschäftsführer der iS Software, die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages. „Einige Kunden werden derzeit gemeinsam betreut und nun ist auch der vertragliche Rahmen für den weiteren Ausbau geschaffen.“

Support über alle Levels

rde hat sich in den letzten Jahren einen Ruf als „Geheimtipp“ auf dem Markt der hochwertigen energiewirtschaftlichen Prozess-dienstleister erarbeitet. Gemeinsam entwickeln beide Unternehmen professionelle Lösungen zur Abbildung der energiewirtschaftlichen Prozesse für kleine und mittlere EVUs. Die Angebote betreffen die ganze Bandbreite kaufmännischer Prozesse – von der Buchhaltung, über Abrechnung bis zum kaufmännischen Messstellenbetrieb oder die Umsetzung von Mieterstrommodellen.

„Gerade kleine und mittlere EVU sind vom demografischen Wandel besonders betroffen. Befristete oder unbefristete Aus-fälle von kompetenten und wertgeschätzten Mitarbeitern in den Werken aus unterschiedlichen Gründen sind nur schwer zu verkraften. Gerade bei Aufgabenfeldern, die eine lange Einarbeitungszeit erfordern, wie rund um die Themen EEG-Abrechnung oder EDM, können Ausfälle selten kurzfristig durch eigene Kollegen ausgeglichen werden. „In solchen Fällen schließen wir pragmatisch gemeinsam mit der iS Software die Lücke“, betont Detlev Falkner, Geschäftsführer der rde.

Durch die Zusammenführung hoher Prozesskompetenz der rde in Verbindung mit attraktiven Prozess-/Transaktionskosten, ermöglicht durch die WinEV®-Systemwelt, haben die Werke die Möglichkeit, Engpässe zu überbrücken und sogar die Qualität der Prozessbearbeitung noch signifikant zu steigern.

Erfolg macht Appetit. In der Zukunft werden die partnerschaft-lichen Themen weiter vertieft. Ab dem nächsten Jahr planen die beiden Unternehmen Kooperationen in den Bereichen Schulungen, regionale Kundenveranstaltungen und Messen.
Im Rahmen des Ausbaus des iS Software Partnerprogramms für Deutschland mit regionalen Partnerschaften ist ein weiterer Meilenstein erreicht. „Wir freuen uns nicht nur über die neuen Lösungsansätze sondern auch über eine Verbesserung der Qualität unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte beider Unternehmen“, erklären Zahradnik und Falkner unisono.

Kontinuierliches Wachstum

Tools für eine regionale Strom-Community

Mit Unterstützung der iS Software erweitert coneva ihr White-Label-Angebot für Stadtwerke

Die coneva GmbH, ein Corporate Start-up der SMA Solar Technology AG (SMA), bietet u. a. eine White-Label-Lösung für eine regionale Strom-Community an.
 
Auf Basis dieser Plattform ist es möglich Energieversorger, Besitzer von Photovoltaikanlagen und ökologiebewusste Tarifkunden in einer regionalen Strom-Community zu versammeln. iS Software ist dabei mit Ihrer WinEV® Lösung der Partner für den Bereich Abrechnung.
 
Mit einem stetig wachsenden Bedarf an regional erzeugtem Strom bei Verbrauchern und dem Bedürfnis von PV-Anlagenbesitzern, mehr aus ihrer Installation herauszuholen, ist die Zusammenführung dieser Kundengruppen in einer Strom-Community zum gegenseitigen Vorteil definiert. An dieser Stelle setzt das Portfolio der coneva-Lösung an: mit einer auf das Stadtwerk konfigurierten Energielandschaft zur Darstellung der regenerativen Produktionskapazitäten sowie einer anwenderfreundlichen White-Label-App wird ein ganzheitlicher Kommunikations- und Interaktionskanal zum Stadtwerke-Endkunden sichergestellt. Somit erhalten sowohl Prosumer als auch Verbraucher als klassische Tarifkunden eine Übersicht ihrer individuellen sowie regionalen Stromerzeugungs- und Verbrauchssituation. Damit sind Stadtwerken, in Bezug auf ihre Endkunden, alle notwendigen Tools für ein eigenes, regionales Community-Modell geboten. Mit dem vollumfänglichen Expertenwissen zur Integration in die Prozesslandschaft der Stadtwerke stellt sich in diesem Zusammenhang die iS Software GmbH als der ideale Kooperationspartner dar.
 
„Mit unserer Lösung werden die Kunden der Stadtwerke zu Mitgliedern regionaler Strom-Communities und nutzen über einen virtuellen Community-Speicher den in der Region erzeugten regenerativen Strom“, erklärt Jochen Schneider, Geschäftsführer der coneva GmbH. „Dabei übernimmt die coneva über die IoT-Energiemanagement-Plattform ennexOS (SMA) die Cloud- und Community-Bilanzierung und stellt sicher, dass jeder Teilnehmer die ihm zustehenden Strompakete zugewiesen und am Ende abgerechnet bzw. vergütet bekommt.“
 
Die Bedürfnisse der Stadtwerke-Kunden nach mehr Regionalität, Nachhaltigkeit und Gemeinschaftsgefühl sowie dem stimmigen Geschäftsmodell im Sinne des neuen Regionalnachweisregisters, kann mit dieser Erweiterung der klassischen Tarifwelt Rechnung getragen werden. Dies führt auch weiterhin dazu, dass eine umfassende Grundlage für den Vertrieb sowie der Abrechnung von Mehrwertservices – u.a. im Bereich des Smart-Meter-Rollout – geschaffen wird, um eine signifikante Wahlmöglichkeit zu neu in den Markt drängenden Anbietern, darzustellen. Coneva GmbH Die coneva GmbH ist eine Tochtergesellschaft der SMA Solar Technology AG und entwickelt digitale Energielösungen für die neue Energiewelt. Sie bietet Unternehmen wie Stadtwerken, Wohnungsbaugesellschaften und Telekommunikationsunter-nehmen umfassende White-Label-Lösungen zur Einbindung ihrer Kunden in den Energiemarkt an. Darüber hinaus bietet die coneva GmbH Lösungen zum Monitoring, der Steuerung und dem Management von Energie, damit Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtungen ihre Energiekosten deutlich reduzieren können. Im Zentrum des Geschäftsmodells der coneva GmbH steht das ganzheitliche Energiemanagement über alle Sektoren hinweg. Die Vernetzung von Erzeugern, wie PV-Anlagen oder Blockheizkraftwerken, und Verbrauchern, wie Beleuchtung, Heizung, Lüftung, Klima- und Kältetechnik, erfolgt dabei über die von SMA entwickelte IoT-Energiemanagement-Plattform ennexOS.
 
Mehr Informationen: www.coneva.com

Pressemitteilung: iS Software und co.met starten strategische Kooperation beim intelligenten Messwesen!

Saarbrücken/Regensburg, Februar 2017 – Der Metering-Dienstleister co.met GmbH und der Branchensoftware-Spezialist iS Software GmbH arbeiten ab sofort eng zusammen und bieten so eine voll integrierte Gesamtlösung für den Rollout, die Gateway Administration und den Betrieb intelligenter Messsysteme. Der Saarbrücker Messdienstleister bringt sein gesamtes Dienstleistungsportfolio im Bereich Smart Metering in die Kooperation ein. Damit ist die iS Software GmbH kurzfristig in der Lage, ihren Stadtwerkekunden auf Basis der Branchensoftware WinEV® eine Komplettlösung für Smart Metering inklusive der Smart Meter Gateway Administration anzubieten.

Dirk Weiße, Geschäftsführer der IS Software GmbH: „Wir bieten unseren Kunden für die bevorstehenden Herausforderungen des digitalisierten Messwesens ein Komplettpaket, das alle Prozesse von der Rollout-Planung, der Beschaffung und der Montage über den Regelbetrieb und die Marktkommunikation bis hin zur Abrechnung hochintegriert abbildet.“

Die co.met GmbH hat in den vergangenen Jahren im Rahmen ihrer Lösungsplattform SMART ENERGY NETWORK (SEN) eine professionelle und kosteneffiziente Branchenlösung für den Rollout und Betrieb intelligenter Messsysteme und moderner Messeinrichtungen entwickelt. Die als modulare Cloud-Lösung konzipierte Software und Systemlandschaft ist bereits nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert und beinhaltet unter anderem Bausteine für Smart Meter Gateway Administration, PKI-Service, Gerätemanagement, Marktkommunikation, Workforce Management als Messsystem-Rollout-Unterstützung und die benötigten Portal-Anwendungen. Somit werden alle Anforderungen aus den unterschiedlichen Marktrollen (MSB, VNB, LF, Dritte-EMT) bedient. Mit zum Lösungspaket zählen beispielsweise auch praxisnahe Workshops und Beratungsdienstleistungen sowie ein spezielles Finanzierungs-und Leasingmodell für den Messsystem-Rollout.

Innerhalb der letzten Jahre konnten bei einer Vielzahl von Smart-Metering-Pilotprojekten im Kunden- und Partnerkreis der co.met am Markt verfügbare Software und -Lösungskomponenten installiert, integriert, Prozesse entwickelt und getestet werden. Dabei konnten viele wertvolle Erkenntnisse und praktische Erfahrungen gesammelt werden, die co.met ebenfalls in die Kooperation mit einbringt. „Unsere Lösung und unsere Expertise nun auch den Kunden und Anwendern der iS Software GmbH anbieten zu können, schafft die allseits benötigten Synergieeffekte und hilft damit allen Beteiligten entscheidend…

Die ganze Pressemitteilung können Sie hier lesen!

http://www.co-met.info