iS Software und Venios beschließen Kooperation Umsetzung der Redispatch 2.0 Prozesse – mehr als der Standard verlangt

iS Software und Venios beschließen Kooperation Umsetzung der Redispatch 2.0 Prozesse – mehr als der Standard verlangt

© Bildquelle: AdobeStock

Regensburg, den 11. Mai 2021„Die Einführung der Redispatch 2.0 Prozesse ist aus unserer Sicht nur einer von weiteren Schritten in Richtung Digitalisierung der Netze. Dort wird in den nächsten Jahren noch sehr viel passieren“, ist sich Mike Horne, Prokurist bei der iS Software GmbH, sicher und ergänzt: „Gemeinsam mit der Venios möchten wir unsere Kunden auf diesem Weg begleiten und eine Lösung anbieten, die bereits heute für die Herausforderungen der Zukunft konzipiert ist.“

WinEV® Module stehen bereit

Das Einspeisemanagement wird in diesem Jahr grundlegend novelliert. Dafür sind Anpassungen in den technischen und kaufmännischen Prozessen und Systemen notwendig. Die neuen kaufmännischen Prozesse im Bereich EEG-Abrechnung und Bilanzierung werden in den WinEV® Softwaremodulen abgebildet und ab dem 01. Juli 2021 den iS Software Kunden bereitgestellt. Die Venios Energy Platform (VEP) kann als ergänzender Baustein für die Netzzustandsanalyse über intelligente Schnittstellen in die Komplettlösung integriert werden.

Die Venios Energy Platform on top

…erlaubt die orts- und zeitaufgelöste Analyse von elektrischen Energiesystemen. Neben der Möglichkeit einer messtechnischen Erfassung des Netzgebietes können Analysen über lokale Erzeugung und lokalen Verbrauch auch über Modellierungsansätze mittels sekundärer Datenquellen generiert werden. Verknüpft mit vorliegenden oder abgeleiteten Informationen zur Topologie und Ausstattung des lokalen Netzes können Lastflüsse modelliert und berechnet werden (Netzzustandsanalyse).

„Wir erstellen quasi einen digitalen Zwilling des physikalischen Netzes“, erläutert Rene Kersten, Corporate Development Executive, bei Venios. „Damit bekommen Stadtwerke ein flexibles Tool für Big Data Analysen zur Berechnung der Netzkapazität und zur Netzoptimierung.“

Venios GmbH

Die Venios GmbH entwickelt seit 2012 als IT-Unternehmen neuartige Software-Lösungen speziell für den effizienten Umgang mit neuen Herausforderungen in der Energieversorgung.

Die Basistechnologie der Venios – die Venios Energy Platform (VEP) – erlaubt die orts- und zeitaufgelöste Analyse von elektrischen Energiesystemen. Das Venios System ist dabei auf die massive parallele Verarbeitung verschiedenster Datenquellen und Modelle (Big Data) ausgelegt. Neben der Möglichkeit einer messtechnischen Erfassung des Netzgebietes können Analysen über lokale Erzeugung und lokalen Verbrauch auch über Modellierungsansätze mittels sekundärer Datenquellen generiert werden. Verknüpft mit vorliegenden oder abgeleiteten Informationen zur Topologie und Ausstattung des lokalen Netzes können Lastflüsse modelliert und berechnet, sowie mittels eines Geo-Informations-Systems (GIS) graphisch aufbereitet und bereitgestellt werden.

venios.de

iS Software und Venios beschließen Kooperation Umsetzung der Redispatch 2.0 Prozesse – mehr als der Standard verlangt

Regensburger Power gegen Corona

© Bildquelle: AdobeStock

rde, die BPO-Tochter der Bayernwerk AG, und die iS Software wachsen gemeinsam gegen den Trend

Regensburg, 03. Mai 2021Die Partnerschaft zwischen dem ERP-Standardsoftwarehersteller iS Software aus Regensburg und dem Premium-BPO-Dienstleister rde Regionale Dienstleistungen Energie aus Veitshöchheim entwickelt sich, wie geplant, sehr erfreulich. Trotz widriger Umstände durch Corona werden, unter Einhaltung sämtlicher Vorgaben des Freistaates Bayern und aller gültigen Beschränkungen, neue Kunden gewonnen und produktiv gesetzt.

Immer mehr – gerade kleinere – Energieversorgungs­unternehmen (EVU) fokussieren ihre Ressourcen stärker auf die kundennahen Prozesse und Dienstleistungen. Standardprozesse wie Abrechnung, EDM und Marktkommunikation können von anderen Unternehmen mit der entsprechenden Qualifikation deutlich wirtschaftlicher abgebildet werden.

Sowohl das gleiche Werteverständnis als auch die Strategie eines kontrollierten Wachstums verbindet die beiden Partner seit jeher und stärkt die Akzeptanz bei den Kunden.

In der gemeinsamen Pressemitteilung vom 09. Januar 2020 bereits angekündigt, kann nun Vollzug gemeldet werden. Ab dem 01. Januar 2021 unterstützen die beiden Unternehmen die vollständige kaufmännische Prozesslandschaft der Oberbayerischen Netzbetreiber in Olching und Weilheim. Auf der Basis des ERP-Systems WinEV® bildet die rde die komplette Prozesslandschaft für Netzbetreiber und grundzuständigen Messstellenbetreiber ab.

Hohe Verlässlichkeit, Kundennähe, Prozesseffizienz, Kontinuität und vor allem Kundenzufriedenheit sind nur einige Eigenschaften, die sich die Partner auf die Fahne geschrieben haben. Ähnliche Organisationsstrukturen, -größen und -kulturen sorgen für vereinfachte abgestimmte und vor allem partnerschaftliche Vorgehensweisen. „Gerade die überschaubare Größe unserer beiden Unternehmen macht uns für die kleinen und mittleren EVU so attraktiv“, bestätigt Detlev Falkner, Geschäftsführer der Bayernwerk-Tochter rde. Die Partner freuen sich auf die Zukunft und weitere, gemeinsame Erfolge.

rde – Regionale Dienstleistungen Energie GmbH & Co. KG

rde wurde im Jahr 2001 von der damaligen E.ON Bayern (heute Bayernwerk AG) und einer Reihe kleinerer Stadtwerke gegründet. Aufgabe war zunächst die Abbildung neuer kaufmännischer Prozesse für die Mitinhaber zum Start der Liberalisierung. 2015 öffnete sich rde dem Markt außerhalb des E.ON Konzernverbunds.

Dieser Weg wird auch 2021 konsequent fortgesetzt: Mit einer Produktpalette, die sich vor allem an Strom-,  Gasnetz- und Messstellen­betreiber sowie Energielieferanten richtet, positioniert sich rde als Komplettdienstleister für kaufmännische Prozesse mit dem Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen.

www.rde-dienstleistungen.de

Kontinuierliches Wachstum

Kontinuierliches Wachstum

Auch in der Corona Zeit setzen wir unser kontinuierliches Wachstum fort und konnten im ersten Halbjahr fünf neue Kunden, in Summe mit über 300.000 Zählpunkten, für unsere  WinEV® Lösungen begeistern.

Wir freuen uns vor allem für unsere Partner und dort ganz speziell für die Pfalzwerke Gruppe und die rde Regionale Dienstleistungen Energie GmbH & Co. KG. Beide Partner haben es in hervorragender Weise verstanden, jeweils zwei neue Kunden zu gewinnen, die mit der WinEV® Systemlösung unterstützt werden. Die Qualität der Partnerschaften zeigt sich gerade in schwierigen Zeiten und wir bedanken uns sehr herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Die neuen rde Kunden Stadtwerke Olching Stromnetz GmbH & Co. KG und die Stromnetz Weilheim GmbH & Co. KG werden noch in diesem Jahr von SAP auf die WinEV® Lösung in den Echtbetrieb überführt.

Die rde erbringt im Rahmen der Partnerschaft die kompletten energiewirtschaftlichen Prozesse für die Abrechnung, Marktkommunikation und das Energiedatenmanagement auf der neuen WinEV® Systemlandschaft.

Kontinuierliches Wachstum

rde und iS Software GmbH unterzeichnen Kooperationsvertrag

Die Regensburger Spezialisten-gruppe für die Energiewirtschaft iS Software und die Bayernwerk-Tochter rde – Regionale Dienstleistungen Energie GmbH & Co. KG mit Sitz in Veitshöchheim gehen künftig gemeinsame Wege. Die bestehende Geschäftsbeziehung, eine schon bisher erfolgreich praktizierte Partnerschaft der beiden Unternehmen, besiegelt jetzt ein umfassender Kooperationsvertrag.

„Diese Partnerschaft versetzt unsere beiden Unternehmen in die Lage, den Anforderungen unserer Kunden noch besser gerecht zu werden und die regionale Präsenz noch stärker in den Vordergrund zu stellen“, begrüßt Roland Zahradnik, Geschäftsführer der iS Software, die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages. „Einige Kunden werden derzeit gemeinsam betreut und nun ist auch der vertragliche Rahmen für den weiteren Ausbau geschaffen.“

Support über alle Levels

rde hat sich in den letzten Jahren einen Ruf als „Geheimtipp“ auf dem Markt der hochwertigen energiewirtschaftlichen Prozess-dienstleister erarbeitet. Gemeinsam entwickeln beide Unternehmen professionelle Lösungen zur Abbildung der energiewirtschaftlichen Prozesse für kleine und mittlere EVUs. Die Angebote betreffen die ganze Bandbreite kaufmännischer Prozesse – von der Buchhaltung, über Abrechnung bis zum kaufmännischen Messstellenbetrieb oder die Umsetzung von Mieterstrommodellen.

„Gerade kleine und mittlere EVU sind vom demografischen Wandel besonders betroffen. Befristete oder unbefristete Aus-fälle von kompetenten und wertgeschätzten Mitarbeitern in den Werken aus unterschiedlichen Gründen sind nur schwer zu verkraften. Gerade bei Aufgabenfeldern, die eine lange Einarbeitungszeit erfordern, wie rund um die Themen EEG-Abrechnung oder EDM, können Ausfälle selten kurzfristig durch eigene Kollegen ausgeglichen werden. „In solchen Fällen schließen wir pragmatisch gemeinsam mit der iS Software die Lücke“, betont Detlev Falkner, Geschäftsführer der rde.

Durch die Zusammenführung hoher Prozesskompetenz der rde in Verbindung mit attraktiven Prozess-/Transaktionskosten, ermöglicht durch die WinEV®-Systemwelt, haben die Werke die Möglichkeit, Engpässe zu überbrücken und sogar die Qualität der Prozessbearbeitung noch signifikant zu steigern.

Erfolg macht Appetit. In der Zukunft werden die partnerschaft-lichen Themen weiter vertieft. Ab dem nächsten Jahr planen die beiden Unternehmen Kooperationen in den Bereichen Schulungen, regionale Kundenveranstaltungen und Messen.
Im Rahmen des Ausbaus des iS Software Partnerprogramms für Deutschland mit regionalen Partnerschaften ist ein weiterer Meilenstein erreicht. „Wir freuen uns nicht nur über die neuen Lösungsansätze sondern auch über eine Verbesserung der Qualität unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte beider Unternehmen“, erklären Zahradnik und Falkner unisono.

Kontinuierliches Wachstum

Tools für eine regionale Strom-Community

Mit Unterstützung der iS Software erweitert coneva ihr White-Label-Angebot für Stadtwerke

Die coneva GmbH, ein Corporate Start-up der SMA Solar Technology AG (SMA), bietet u. a. eine White-Label-Lösung für eine regionale Strom-Community an.
 
Auf Basis dieser Plattform ist es möglich Energieversorger, Besitzer von Photovoltaikanlagen und ökologiebewusste Tarifkunden in einer regionalen Strom-Community zu versammeln. iS Software ist dabei mit Ihrer WinEV® Lösung der Partner für den Bereich Abrechnung.
 
Mit einem stetig wachsenden Bedarf an regional erzeugtem Strom bei Verbrauchern und dem Bedürfnis von PV-Anlagenbesitzern, mehr aus ihrer Installation herauszuholen, ist die Zusammenführung dieser Kundengruppen in einer Strom-Community zum gegenseitigen Vorteil definiert. An dieser Stelle setzt das Portfolio der coneva-Lösung an: mit einer auf das Stadtwerk konfigurierten Energielandschaft zur Darstellung der regenerativen Produktionskapazitäten sowie einer anwenderfreundlichen White-Label-App wird ein ganzheitlicher Kommunikations- und Interaktionskanal zum Stadtwerke-Endkunden sichergestellt. Somit erhalten sowohl Prosumer als auch Verbraucher als klassische Tarifkunden eine Übersicht ihrer individuellen sowie regionalen Stromerzeugungs- und Verbrauchssituation. Damit sind Stadtwerken, in Bezug auf ihre Endkunden, alle notwendigen Tools für ein eigenes, regionales Community-Modell geboten. Mit dem vollumfänglichen Expertenwissen zur Integration in die Prozesslandschaft der Stadtwerke stellt sich in diesem Zusammenhang die iS Software GmbH als der ideale Kooperationspartner dar.
 
„Mit unserer Lösung werden die Kunden der Stadtwerke zu Mitgliedern regionaler Strom-Communities und nutzen über einen virtuellen Community-Speicher den in der Region erzeugten regenerativen Strom“, erklärt Jochen Schneider, Geschäftsführer der coneva GmbH. „Dabei übernimmt die coneva über die IoT-Energiemanagement-Plattform ennexOS (SMA) die Cloud- und Community-Bilanzierung und stellt sicher, dass jeder Teilnehmer die ihm zustehenden Strompakete zugewiesen und am Ende abgerechnet bzw. vergütet bekommt.“
 
Die Bedürfnisse der Stadtwerke-Kunden nach mehr Regionalität, Nachhaltigkeit und Gemeinschaftsgefühl sowie dem stimmigen Geschäftsmodell im Sinne des neuen Regionalnachweisregisters, kann mit dieser Erweiterung der klassischen Tarifwelt Rechnung getragen werden. Dies führt auch weiterhin dazu, dass eine umfassende Grundlage für den Vertrieb sowie der Abrechnung von Mehrwertservices – u.a. im Bereich des Smart-Meter-Rollout – geschaffen wird, um eine signifikante Wahlmöglichkeit zu neu in den Markt drängenden Anbietern, darzustellen. Coneva GmbH Die coneva GmbH ist eine Tochtergesellschaft der SMA Solar Technology AG und entwickelt digitale Energielösungen für die neue Energiewelt. Sie bietet Unternehmen wie Stadtwerken, Wohnungsbaugesellschaften und Telekommunikationsunter-nehmen umfassende White-Label-Lösungen zur Einbindung ihrer Kunden in den Energiemarkt an. Darüber hinaus bietet die coneva GmbH Lösungen zum Monitoring, der Steuerung und dem Management von Energie, damit Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtungen ihre Energiekosten deutlich reduzieren können. Im Zentrum des Geschäftsmodells der coneva GmbH steht das ganzheitliche Energiemanagement über alle Sektoren hinweg. Die Vernetzung von Erzeugern, wie PV-Anlagen oder Blockheizkraftwerken, und Verbrauchern, wie Beleuchtung, Heizung, Lüftung, Klima- und Kältetechnik, erfolgt dabei über die von SMA entwickelte IoT-Energiemanagement-Plattform ennexOS.
 
Mehr Informationen: www.coneva.com