Neue Entwicklungsumgebung und Systemvoraussetzungen

Neue Entwicklungsumgebung und Systemvoraussetzungen

Wie bereits mehrfach angekündigt, stellen wir mit der Sommerversion 2020 auf unsere neue Entwicklungsumgebung um. Für unsere Kunden wird diese Umstellung unmerklich „unter der Haube“ vollzogen. Es ist keine Migration notwendig und es entsteht für Sie nicht mehr Aufwand, als bei einem normalen Update.

Notwendig für die Nutzung der Sommerversion ist allerdings die Erfüllung der Vorgaben der aktualisierten Systemvoraussetzungen. Dies betrifft insbesondere die Datenbankversionen. Alle Kunden unseres Rechenzentrums erfüllen die Voraussetzungen. Sofern Sie uns noch keine Rückmeldung auf unseren Fragebogen gesendet haben oder Sie nicht sicher sind, ob Ihre aktuelle Umgebung den Vorgaben entspricht, kontaktieren Sie uns bitte unter:
vertrieb@is-software.com. Parallel werden wir auch noch einmal aktiv auf Sie zukommen.

Das Update wird am 24. August bereitgestellt. Da keine Änderungen in der Marktkommunikation enthalten sind, ist es grundsätzlich kein verpflichtendes Update, aber es sind natürlich viele Verbesserungen enthalten. Spätestens bis zum nächsten Update im Herbst dieses Jahres müssen die Systemvoraussetzungen erfüllt werden.

 

Webinar zum Thema »Mehrwertsteuersenkung«

Webinar zum Thema »Mehrwertsteuersenkung«

Das Konjunkturpaket der Bundesregierung gut vorbereitet, umsetzen

Bereits vergangene Woche haben wir Sie kurz über die anstehende Änderung der Mehrwertsteuersätze informiert.

Unabhängig davon, dass der finale Beschluss des Deutschen Bundestages noch aussteht, müssen wir davon ausgehen, dass die Mehrwertsteuersätze vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 von 19% auf 16% sowie von 7% auf 5% gesenkt werden.

Um einen möglichst reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, haben wir uns dazu entschlossen, Ihnen am 25.06.2020 ein Update zur Anpassung zur Verfügung zu stellen. Hintergrund dabei ist, die gültigen Steuersätze anzupassen und auch zum 01.01.2021 wieder zurückzunehmen. Beide Prozesse werden wir vorsehen.

Wir bitten Sie dringend mit einem Abschlagslauf für den Monat Juli bis nach dem Update zu warten.

Kommende Woche bieten wir Ihnen von Mittwoch bis Freitag Webinare zu dieser Thematik an. Die Anmeldung zu diesen Webinaren ist ab sofort, wie gewohnt in unserem Kundenbereich möglich.

Inhalt dieser Webinare wird vor allem die praktische Umsetzung der Themen in WinEV® und den kaufmännischen Schnittstellen sein.

Wir bitten Sie ausdrücklich, mindestens einen Mitarbeiter/in pro Werk für dieses Webinar anzumelden. Bei Bedarf werden wir auch noch weitere Termine anbieten.

Eine dazugehörige Dokumentation wird Ihnen im Anschluss ebenfalls zur Verfügung gestellt werden.

Für alle, die WinEV®FS und WinEV®ARES einsetzen, finden am 29.06.2020 und 30.06.2020 Webinare von der mps public solutions GmbH statt. Die Anmeldung ist direkt über die Homepage der mps möglich.

Wichtiger Hinweis
Um sich für unsere Webinare anmelden und später daran teilnehmen zu können, benötigen Sie einen personalisierten Zugang für unseren Kundenbereich. Die bisherigen Firmenlogins können dafür nicht genutzt werden. Die Zugangsdaten, die Sie von uns erhalten, sind dauerhaft und für den gesamten Kundenbereich gültig. Besitzen Sie noch keine personalisierten Logindaten dieser Art, wenden Sie sich bitte direkt an websupport@is-software.com.

Konjunkturpaket – Senkung der Mehrwertsteuer

Konjunkturpaket – Senkung der Mehrwertsteuer

Systemanpassungen als Folge des Konjunkturpaketes der Bundesregierung

Im Zuge der Kabinettssitzung der Bundesregierung am 03.06.2020 hat sich die große Koalition über die Eckpunkte eines Konjunkturpakets geeinigt. Unter anderem wird vom 01.07 bis zum 31.12.2020 der Regelsteuersatz von 19 auf 16 Prozent und der ermäßigte Satz von 7 Prozent auf 5 Prozent gesenkt.

Vorbehaltlich der finalen Regelungen durch die verantwortlichen Gremien, haben wir uns umgehend mit den Fragestellungen beschäftigt und eine Task-Force initiiert. Diese wird sich um alle Fragestellungen zur Thematik, notwendiger und optionaler Systemanpassungen sowie Ihre Bedürfnisse kümmern.

Bitte sehen Sie vorerst von individuellen Hotline-Anfragen ab, wir werden Sie zeitnah informieren.

Nachstehend eine erste Information über die wichtigsten Themenbereiche (weitere Themen in Bearbeitung):

  • Anpassung von Steuersätzen im System
  • Anpassung der Preise, Abschlagsbeträge und sonstigen steuerrelevanten Objekte
  • Abgrenzung von Verrechnungsdaten
  • Anpassung der Formulare für die Ausweisung aller notwendigen Steuersätze (alt und neu)
  • Anpassung der Schnittstellen zu Finanzbuchhaltungs- und Controlling-Systemen.

Bitte beachten Sie, dass für die Abschläge mit Fälligkeit / Buchungsmonat Juli bereits der ggf. verminderte Steuersatz zur Anwendung kommt. Da viele diesen Prozess schon mehrere Werktage vor Monatsbeginn anstoßen (INVOIC im Netz erzeugen bzw. Abschlagslauf für die Endkunden durchführen), müssen hier in den Steuerparametern die entsprechenden vorübergehenden Steuersätze eingepflegt werden. Zudem sollte hausintern geprüft werden, ob die Mehrwertsteuersenkung auch Auswirkungen auf die zu erhebenden turnusmäßigen Abschlagsbeträge hat.

Weitere Punkte werden wir, sobald die entsprechenden Gesetze bzw. Regularien seitens der Bundesregierung veröffentlicht wurden, im System umsetzen und Ihnen Handlungsanweisungen (als Dokumentation, Webinar bzw. Tutorial, Dienstleistungsangebote) zur Verfügung stellen.

Wir stimmen uns auch mit unserem Partner der mps public solutions GmbH ab. Unser Partner mps wird dazu Online Trainings und ein Handout anbieten. Auch hierzu erhalten Sie zeitnah Informationen.

Neue Systemvoraussetzungen

iS Software Newsletter 01/2020 – Neue Systemvoraussetzungen

Auch wir bei der iS Software werden im Rahmen der Digitalisierung in der Energiewirtschaft unsere Entwicklungsumgebung modernisieren.

Dies hat zur Folge, dass die Betriebsumgebung für die eingesetzten WinEV®Lösungen in der aktuellsten Version installiert sein muss.

Diese technischen Voraussetzungen sind zur Sicherstellung aller Funktionalitäten unabdingbar.

Zur Erhebung Ihrer aktuellen Betriebsumgebung bitten wir Sie, unseren Fragebogen auszufüllen und bis zum 15. April 2020 an uns per
E-Mail: vertrieb@is-software.com oder per Fax +49 941 46452 19 zurückzusenden.

Zum Herbstrelease (1. Oktober 2020) muss Ihre Betriebsumgebung, die in den Systemvoraussetzungen aufgeführten Spezifikationen erfüllen.

Für unsere Rechenzentrumskunden haben wir bereits die Systemumgebung erneuert.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter vertrieb@is-software.com zur Verfügung.

Konjunkturpaket – Senkung der Mehrwertsteuer

Information über die Erhebung zu Durchschnittspreisen bei Erdgas und Strom

Meldungen zur Erdgas- und Strom-Preis-Statistik sind verpflichtend

Das statistische Bundesamt erhebt halbjährlich und stichprobenartig, entsprechend der EU-Verordnung 2016/1952 zur Erdgas- und Strom-Preis-Statistik, Preise für Strom und Erdgas bei Abgabe an Endkunden.

Für die Erhebung ist eine Auskunftspflicht gesetzlich angeordnet worden (§ 3 Absatz 2 Satz 1 und § 7b Absatz 1 Satz 1 Preisstatistikgesetz in Verbindung mit § 15 Bundesstatistikgesetz (BStstG)).

Für alle Unternehmen und Betriebe ist es verpflichtend, die Meldungen in elektronischem Format an die statistischen Ämter zu übertragen. Hierzu sind die von den statistischen Ämtern zur Verfügung gestellten Online-Verfahren zu nutzen.

Die iS Software GmbH kann Sie bei den Anforderungen dieser EU-Verordnung unterstützen:

Nach eingehender Überprüfung der Anforderungen ist es uns möglich, die benötigten Informationen in Form eines Repores mit Exportfunktion aus den Applikationen WinEV®TARIF und WinEV®SVK bereit zu stellen. Für die einmalige Bereitstellung dieses Reports erlauben wir uns, ein kleines einmaliges Entgelt zu berechnen.

Für nähere Informationen, kontaktieren Sie uns bitte unter: vertrieb@is-software.com.

Konjunkturpaket – Senkung der Mehrwertsteuer

DSGVO

Umsetzung der DSGVO mit iS Software

Grundlage

Ab dem 25.05.2018 gelten die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und das Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU). Im Zuge dessen steigen nicht nur die gesetzlichen Anforderungen, sondern auch die drohenden Sanktionen sind erheblich.

Auswirkung

In WinEV® ergibt sich aus der DSGVO die Notwendigkeit kundenbezogene Daten zu löschen.
Durch den Betrieb von WinEV® entstehen über die Jahre große Datenmengen, welche in großen Teilen personenbezogene Informationen enthalten. Um die Anforderungen aus der DSGVO zu erfüllen, muss die Möglichkeit geschaffen werden, alte Daten, die nicht mehr benötigt werden, aus der Datenbank zu entfernen. Dabei muss die referenzielle Integrität erhalten bleiben oder das Fehlen darf keine Probleme verursachen (z.B. Rechnungen, deren Kunden- und Vertragsdaten gelöscht wurden).

Lösung

iS Software erweitert die Software um neue Funktionen zur Prüfung, Beauskunftung und zum Löschen von Daten. Diese neuen Funktionen werden als neues Modul „Information Lifecycle Management (WinEV®ILM)“ mit einem Release zum Ende des 2. Quartals 2018 zur Verfügung gestellt.
Mit WinEV®ILM ist es möglich regelmäßig Daten nach einem bestimmten Profil aus der Produktivdatenbank zu löschen. Der Löschvorgang wird protokolliert und kann mit dem neuen Infotyp „Datenlöschung“ aufgerufen werden. In der Historie werden alle notwendigen Informationen zum Löschvorgang protokolliert und dokumentiert. Der Vorgang kann konfiguriert werden und umfasst alle Daten (Kunde, Vertrag, Verbrauchkunde, Ablesung, Abschlag, Rechnungen und Abschlagsrechnungen Netz, Kundenkonto, Rechnungen und Abschlagsrechnungen Vertrieb, Kundenkonto, GPKE-Nachrichten, Protokolle, Transaktions-protokoll, Fahrpläne/Zeitreihen, Daten für Mehr-/Mindermengen-Rechnungen).

Erweiterung um eine Verfahrensdokumentation

Neben der Umsetzung der Vorgaben des DSGVO in in WinEV® haben Sie als Unternehmen die Pflicht eine Datenschutz- als auch einer GoBD-konforme Verfahrensdokumentation zu erstellen.

Nächste Schritte

iS Software hat sich nach Sichtung verschiedener Anbieter zu einer Zusammenarbeit mit der Fa. „Projekt 29“ aus Regensburg entschieden (https://www.projekt29.de/). Projekt 29 ist ein Full-Service-Dienstleister rund um die Themen Datenschutz, IT-Compliance, Informations-sicherheit, Business Continuity Management und IT-Zertifizierung. Als externe Datenschutz-beauftragte betreut Projekt 29 deutschlandweit mehr als 2.500 Mandate.
Die Softwarelösung für die Verfahrensdokumentation ist unabhängig von WinEV® und wird als reine Cloud-Lösung über einen Browser zur Verfügung gestellt (https://www.privacysoft.de/)
iS Software wird Sie in den nächsten Wochen über die Funktionen und die Grundlagen zur Einführung von WinEV®ILM informieren. Geplant sind zusätzlich zentrale Informationsveranstaltungen im März/April.